preload preload

Aktuelles

ÖPNV-Konzept „Neue Perspektiven für den Erlanger Busverkehr“ - Broschüre erschienen

16.11.2017

Das Referat für Planen und Bauen der Stadt hat die Broschüre „Neue Perspektiven für den Erlanger Busverkehr“ veröffentlicht. In der Publikation wird das „ÖPNV-Konzept 2030“, welches im Meilenstein D des VEP entwickelt wurde, vorgestellt. Des Weiteren werden erste kurzfristige Maßnahmen im Rahmen des „Nahverkehrsplan 2016-2021“ erläutert, die seit dem Fahrplanwechsel 2015 schrittweise umgesetzt werden.

Erlangens Wirtschaft entwickelt sich seit Jahren dynamisch. Die Zahl der Arbeitsplätze wächst und damit auch die Zahl der Menschen, die aus dem Umland in unsere Stadt einpendeln. Dadurch, aber auch durch den Bevölkerungszuwachs, wandeln sich die Anforderungen an die Mobilität in der Stadt. Um den Bedürfnissen der Erlangerinnen und Erlanger gerecht zu werden, werden mit dem Verkehrsentwicklungsplan derzeit Verbesserungen für alle Verkehrsarten entwickelt für den Prognosezeitraum bis 2030. Als Alternative zum Auto spielt der Busverkehr neben dem Fahrrad eine entscheidende Rolle. Insbesondere für die zahlreichen Pendler nach Erlangen gibt es hier noch zahlreiche Verbesserungspotenziale. Langfristig soll vor allem die Stadt-Umland-Bahn als Rückgrat für das Buskonzept die Attraktivität des ÖPNV weiter deutlich steigern. Die Bürgerinnen und Bürger Erlangens wurden durch eine Reihe verschiedener Beteiligungsformate in die Planung eingebunden und konnten somit gemeinsam mit der Stadt Vorstellungen für den Busverkehr formulieren.

Die Broschüre ist im Rathaus, beim Referat für Planen und Bauen sowie im VEP-Wissensspeicher verfügbar.

 

Kalender

Keine Einträge gefunden

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen zum VEP-Fortschreibungsprozess? Gerne können Sie uns kontaktieren!

Twitter @VEP_Erlangen