preload preload

Verkehrsentwicklungsplan Erlangen

„Heute den Verkehr der Zukunft gestalten“ lautet der Auftrag für die Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplans für Erlangen. Der Verkehrsentwicklungsplan zeigt auf, wie sich der Verkehr in der Zukunft entwickeln kann und soll, um den Anforderungen der Stadtbevölkerung gerecht zu werden. Dazu gehört auch, die Verknüpfungen in die Region sicherzustellen.

Zahlreiche Rahmenbedingungen sind zu berücksichtigen: Stadtentwicklung über Umwelt bis hin zu Finanzen. Zeithorizont des Verkehrsentwicklungsplans ist das Jahr 2030.

Hier erfahren Sie, wie dieser Auftrag ausgeführt werden soll, welche Fortschritte es gibt und wie Sie sich in die Diskussion einbringen können.

 

Der Weg: Daten und Diskussionen

Neue Daten und eine kritische Überprüfung der bisherigen Planungen liefern wichtige Grundlagen für die Planfortschreibung. Erweitert und ergänzt werden diese um intensive Diskussionen mit verschiedenen Erlanger Akteuren. Darüber hinaus werden verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung geschaffen, so dass sich die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig und aktiv in die Entwicklung der Planinhalte einbringen können.

Die Federführung für die Fortschreibung liegt beim Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung. Dabei erhält es vielfältige Unterstützung aus Stadt und Region.

 

Das Ziel: Qualitäten stärken und weiter entwickeln

Erlangen ist eine Stadt mit vielen Qualitäten: Kleine Großstadt mit Charakter, überschaubar und international, Standort für Wirtschaft und Bildung, Arbeitsstätte und Wohnort mit hoher Lebensqualität, eingebettet in eine dynamische Region. Diese Attraktivität weiter zu stärken und einen Beitrag zur Entwicklung der Stadt zu leisten ist eine wesentliche Leitlinie der Verkehrsentwicklung.

Sie haben Fragen oder finden bestimmte Inhalte nicht? Kontaktieren sie uns!

Neuigkeiten

Startschuss für den Fuß- und Radverkehr im Mai 2017

22.05.2017

Im VEP Erlangen werden alle Verkehrsarten mit dem Ziel eines nutzungs- und umweltverträglichen Zusammenwirkens behandelt. Nach dem ÖPNV und dem motorisierten Individualverkehr erfolgte im Mai 2017 der Startschuss für den Planungsprozess zur Erstellung der Konzepte für den Fuß- und den Radverkehr

[mehr]


NAHVERKEHRSPLAN ERLANGEN 2016-2021: ABSCHLUSSFASSUNG JETZT ONLINE VERFÜGBAR

10.05.2017

Der Nahverkehrsplan (NVP) für den Zeitraum 2016-2021 ist inder im Stadtrat in seiner Sitzung am 23.02.2017 beschlossenen Fassung jetzt online verfügbar. Er schreibt den NVP Erlangen 2007 fort und passt ihn an die veränderten rechtlichen und verkehrlichen Gegebenheiten an.

[mehr]


13. Forum VEP am 05.04.2017: Vorträge jetzt online

26.04.2017

Ziel der Sitzung war es, den Vorschlag der Gutachter von SSP Consult und gevas humberg & partner für das MIV-Vorrangnetzes (Hauptverkehrsstraßennetz) für das Prognosejahr 2030 vorzustellen und vor allem auch die Herleitung dieses Vorschlages zu erläutern. Dieses Netz bildet eine wichtige Grundlage für die Organisation des Kraftfahrzeugverkehrs im Erlanger Stadtgebiet in der Zukunft. Von zentraler Bedeutung ist hierbei, auf welchen Straßen der Verkehr gebündelt werden soll und welche Maßnahmen hierfür erforderlich werden. Besondere Bedeutung für die Erschließung der Innenstadt hat dabei die Fragestellung, welche verkehrliche Funktion die Neue Straße in Zukunft haben soll. Der Vorschlag wurde in der Gruppenarbeit intensiv erörtert. Die Präsentationen aus der Veranstaltung stehen jetzt unter Dokumentation Forum VEP zum

[mehr]


 

VEP-Magazin abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie interessante Hintergrundinformationen! Das VEP-Magazin - der Newsletter zum Verkehrsentwicklungsplan erscheint quartalsweise und kann kann auf www.vep-erlangen.de heruntergeladen werden, oder bequem per E-Mail abonniert werden.

Ihre E-Mail-Adresse:

Dokumentation Forum VEP

Auf www.vep-erlangen.de werden die Ergebnisse aller Sitzungen des Forum VEP dokumentiert.

Neben dem projektbegleitenden Forum finden im Rahmen des Bürgerbeteiligungsverfahrens Bürgerinformationen statt, die ebenfalls hier dokumentiert werden.

  • Dokumentation der 1. Bürgerinformation am 06.05.2014

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen zum VEP-Fortschreibungsprozess? Gerne können Sie uns kontaktieren!

Twitter @VEP_Erlangen